News

Musikschule
Weil am Rhein

Neue Musikschulleitung, neues Outfit. Seitdem Ariane Mathäus die Leitung der städtischen Sing- und Musikschule Weil am Rhein übernommen hat, ist der hohe künstlerische Anspruch der musikalischen Ausbildung auch weit über die heimischen Stuben hinaus hörbar. Mit zusätzlichen Kursangeboten, bietet die Musikschule immer wieder aufs Neue attraktive Möglichkeiten der individuellen Weiterentwicklung und gleichsam ein reizvolles Podium, um sein Können zu zeigen. Passend dazu erweitere ich mit Plakaten und Ausschreibungen den Radius der öffentlichen Wahrnehmung.

 

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Neues Plakat
für das Kulturamt Weil am Rhein

Das Kulturamt der Stadt Weil am Rhein erweitert sein Spektrum an Konzertveranstaltungen um einen weiteren Publikumsmagneten: die Kesselhaus Sessions. Elektronische Beats treffen auf klassische Improvisationskunst. Pulsierende Klangwelten regen zum Tanzen an. Schwungvolle Patterns mischen sich mit dem Klang live gespielter akustischer Instrumente. Und dazu einen kühlen Drink genießen. Das Weiler Kulturzentrum Kesselhaus bietet mit seinem einzigartigen Flair die ultra-bold Kulisse für ein perfektes Event. Rhythmus können auch Plakat und Stehbanner, mit welchen ich meinen Beitrag zum Erfolg der Kesselhaus Sessions leisten darf.

 

Neuer Auftritt
Kirchenmusik Hamm

Mit dem Bau der 52 Register starken Goll-Orgel hat sich die Kirchenmusik in der Liebfrauenkirche zu einem Anlaufpunkt hochkarätiger Konzertveranstaltungen entwickelt. Seit fast 20 Jahren ist das Instrument Anziehungspunkt bedeutender Organisten von weltrang. Und dabei bietet Dekanatskirchenmusiker Johannes Krutmann mit seinen ideenvollen Kreationen für die Entwicklung chorischer und instrumentaler Projekte noch weit mehr. Nun ist es an der Zeit, auch den öffentlichen Auftritt Publikumswirksam neu zu gestalten. Ein neues Logo samt Corporate Design spiegelt lebhaf die vielfältig farbenfrohe Angebotspalette wieder. Ein stetig wachsender Kreis an Zuhörern dankt es den Musikern mit Applaus und dem Veranstalter mit positivem Feedback.

Mainzer Orgelzyklus

Saisonbroschüre 2023

Der Mainzer Dom ist Kult: Ort spiritueller Begegnung, monumentales Bauwerk und Kraftquelle zugleich. Und seit Einweihung der neuen Domorgel der Treffpunkt für alle, die Orgelmusik nicht nur hören, sondern auch fühlen oder besser gleich erleben wollen. Wenn sich dazu noch drei weitere, eindrucksvolle Kirchbauten in der Mainzer City mit ihren beeindruckenden Orgeln gesellen, verspricht das Genussfeeling pur. Künstlerische Premiumklasse, abwechslungsreiche Konzertformate und eine stilistische Bandbreite höchst abwechslungsreicher Instrumente auf engstem Raum sind der Garant für lostvolle Konzerterlebnisse. Kein Wunder also, dass man sich hier trifft. Treffend dazu gibt´s von mir die diesjährige Saisonbroschüre.

 

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Marina Szudra

Neue Website

Wenn sich Stimme und Persönlichkeit weiter entwickeln, ist es die logische Konsequenz, dass auch der eigene mediale Auftritt ein Fresh-Up benötigt. Die Sopranistin Marina Szudra darf ich dabei vielfältig unterstützen. Neben glanzvollen Fotos – bei deren Entstehung ich mein breit gefächertes Netzwerk aktiviere – und einer ausdrucksstarken Vita, steuere ich auch noch die benutzerfreundliche Website bei. Vom Veranstalter über die eigenen Fans bis hin zum einfach nur neugierigen Konzertbesucher: hier kommt jeder auf seine Kosten. Vor allem aber die Künstlerin selbst. Viel Spaß damit.

www.marina-szudra.de

Mainzer Orgelzyklus

Wahnsinn. Zur Weihe der neuen Mainzer Domorgel strömten tausende Besucher in den Dom. Nun ist eines der größten Instrumente Deutschlands endlich im Konzert zu erleben. Domorganist Prof. Daniel Beckmann steht für sein Konzert am Samstag, den 17. September eine Klangpracht von sagenhaften 143 Registern mit beeindruckenden 9.756 Orgelpfeifen zur Verfügung. Auf 20 Seiten kann sich der Besucher im von mir gestalteten Programmheft über alles Wissenswerte informieren. Viel Vergnügen.

 

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

95 plus 50 ergibt einen Zauberkasten

Die Träume aller Orgelfans in der Landeshauptstadt Mainz und weit darüber hinaus werden wahr. Im Sommer 2022 wird die neue Domorgel eingeweiht. Zweifellos ein Moment für die Geschichtsbücher. Das muss gefeiert werden. Und das nicht nur von Orgelfans. Mit Vertretern aus Klerus, Politik und natürlich der Organisten Crème de la Crème erwartet die Stadt am Rhein ein wahres Klangfest.

Schon die puren Zahlen der Domorgelanlage begeistern: Die Orgel im Ostchor zählt stolze 95 Register, die Orgel am Standort Marienkapelle überzeugt mit 50 Registern. Dazu jede Menge Spielereien, wie eine mechanische und proportionale Spieltraktur, freie Werkzuteilungen oder programmierbare Registercrescendi. Ein wahrer Zauberkasten. Beeindruckend nah am Zuhörer. Beeindruckend Surround.

Wer einmal erlebt hat, wie der Contre Violon 32` die alt ehrwürdigen Mauern der Jahrtausendkathedrale zum Schwingen bringt, wie eine zarte Streicherschwebung Gänsehaumomente hervorruft oder wie die französisch intonierte Trompetenbatterie zum festlichen Jubel anstimmt, wird sich diesem Erlebnis nicht mehr entziehen können. Erlebnis Mainzer Domorgel eben.

Auch für mich ein besonderer Moment, bei dem ich für die Gestaltung von Plakaten und Programmheften in die Tasten greifen darf.

 

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

DIADEMUS 2022
Kloster Roggenburg

Das Jahr steuert zielstrebig auf seinen Höhepunkt zu. Gute Freunde treffen, kühle Drinks genießen, abwechslungsreiche Locations auskundschaften und jede Menge Musik erleben. Das ist DIADEMUS-Fesitvalfeeling pur. Am 28. August geht´s los. Mit dabei sind Václav Luks, Collegium 1704, Benno Schachtner, Mechthild Karkow, Hille Perl und viele weitere Musiker von Weltrang.

Zusätzlich zur Website und inhaltlichen Beratung habe ich auch in diesem Jahr wieder die grafische Gestaltung sämtlicher Print-Produkte übernommen: Einladungen, Plakate, Flyer, Tickets.

Infos unter: www.diademus.de

 

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

DIADEMUS gewinnt neue Spielstätten

DIADEMUS ist bei den Fans hochkarätiger Musik längst kein Geheimtipp mehr. Fokussierte sich DIADEMUS bis jetzt auf das jährlich stattfindende Festival im Kloster Roggenburg, ist es nun an der Zeit, den eigenen Horizont zu erweitern und sich neue Spielstätten zu erschließen.
Mit dem neu gegründeten Förderverein Kultur in Dietenheim hat DIADEMUS einen starken Partner an seiner Seite, der die Begeisterung und Motivation in vollem Umfang wiederspiegelt.

Zusätzlich zur Website und inhaltlichen Beratung habe ich die grafische Gestaltung sämtlicher Print-Produkte übernommen: Einladungen, Plakate, Flyer, Tickets.

 

Mainzer Orgelzyklus

Corporate Design

Alles begann mit der Anfrage nach einem Flyer für den neu ins Leben gerufenen Mainzer Orgelzyklus. Nach beratenden Gesprächen mit dem Kunden stand schnell fest, ein überzeugendes grafisches Konzept muss her, um der hohen musikalischen Qualität gerecht zu werden – auch, um das neue Konzertformat direkt erfolgreich am Markt zu positionieren. Doch los ging es mit der inhaltlichen Ausrichtung. Um eine möglichst große Identifizierung mit Mainz zu generieren wurden die Matinee-Konzerte in ZWÖLFNULLFÜNF und die großen Orgelkonzerte in ZWANZIGNULLFÜNF umbenannt. Praktisch, denn die neuen Namen beziehen sich auf die Anfangszeiten der Veranstaltungen. Vor allem aber, die Fußball-Fans wird´s freuen, wird eine emotionale Bindung zur Stadt und ihrem Bundesliga Verein Mainz 05 hergestellt.

Im Anschluss daran entstanden ein neues Logo sowie ein Corporate Design mit hohem Wiedererkennungswert. Weitere Beispiele dazu gibt´s unter Projects.

 

DIADEMUS

22.08. bis 29.08.2021

DIADEMUS entwickelt sich weiter und wird größer. 7 Konzerte werden an 4 Spielstätten auf dem Klostergelände Roggenburg vom 22. bis zum 29. August veranstaltet.

Auch in diesem Jahr darf ich das Plakat beisteuern, nun bereits zum sechsten Mal.

Infos zum Programm und Tickets gibt´s unter: www.diademus.de

 

DIADEMUS 2021

Pre-Concert

Liedbegleiter von Weltrang zu Gast bei DIADEMUS

Die Deutsche Oper Berlin, die Wigmore Hall in London, die Carnegie Hall New York, das Wiener Konzerthaus, das Teatro Real in Madrid oder die Mailänder Scala – das alles sind namhfate Podien auf denen der Wiener Starpianist Helmut Deutsch seine Fans zu überzeugen weiß. In diese prominenten Konzertorte reiht sich nun auch DIADEMUS im Kloster Roggenburg ein. Am Samstag, den 7. August 2021 steht der Künstler gemeinsam mit der Sopranistin Catalina Bertucci hier um 18 Uhr auf der Bühne in der historischen Bibliothek.

In neuem Outfit glänzt passend dazu das Plakat, welches sich harmonisch ins neue CD einfügt. 

 

Lamaraviglia

Das Ensemble stellt seine erste CD vor

Psalm and Motets – From Renaissance Switzerland

Berührende Klangkunst von der Renaissance bis zum Frühbarock strömt bei dem schweizerischen Ensemble aus jeder Note und jedem Atemzug. Wer Lamaraviglia vor und hinter der Bühne erlebt hat weiss, hier flirrt eine Menge positiver Energie durch den Raum. Von Schwizerdütsch, Deutsch, Französisch, Brasilianisch, Englisch bis Italienisch – hier treffen Sprachen und Kulturen aufeinander. Die Musiker legen mit ihren individuellen Backgrounds immer wieder neue Facetten offen und transportieren die Musik in ein lebendiges Hier und Jetzt.

Mit kraftvoll archaischen Genfer Gesängen, schlichten Kompositionen von Claude Goudimel und kunstvoll strahlenden Werken von Jan Pieterszoon Sweelinck, gesungen in allen vier Schweizer Landessprachen, verspricht Lamaraviglia auf seiner ersten CD absoluten Hörgenuss.

Eine ausdrucksstarke Ensemblevita schärft nun auch das einzigartige Profil des Ensembles. Ein repräsentativer Text zum Programm der CD erhöht zudem die Aufmerksamkeit gegenüber Konzertveranstaltern. Beides durfte ich für und mit Lamaraviglia entwickeln. Danke für die fruchtbare Zusammenarbeit.

Jessica Jans bei Freunde Alter Musik Basel

Un passo italiano

Verzierte Arien von Mozart, Haydn, Naumann u. a.

Do 03.06.2021 / 19.30 Uhr / Martinskirche Basel

 

Wieder einmal bereichert Jessica Jans das Kulturprogramm ihrer Heimatstadt Basel. Gemeinsam mit Ulrike Hofbauer und dem Capricornus Consort Basel betritt sie das spektakuläre Feld der vokalen Verzierungskunst. Die Herausforderung: Eine gegebene Gesangslinie auf eigene Art zu verzieren.

Mit profunder Kenntnis und breit gefächertem Vokabular wird sie dem Konzert eine ganz persönliche Note verleihen.

Weitere Details wissen Freunde Alter Musik Basel

Musikförderpreis des Bezirks Schwaben für

DIADEMUS vocalisten

Herzlichen Glückwunsch.

Die DIADEMUS vocalisten sind mit dem Musikförderpreis des Bezirks Schwaben 2020 ausgezeichnet worden.

Die 2016 gegründeten DIADEMUS vocalisten vereinen internationale Sängerinnen und Sänger zu einem brillanten Klangkörper. Mit ihrem einzigartigen Musizierstil begeistern sie ihr Publikum immer wieder aufs Neue. Jetzt hat auch die Jury des Schwäbischen Musikförderpreises ihre noble Musizierhaltung honoriert – und das mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro.

Ich durfte hierführ ein überzeugendes Bewerbungskonzept entwickeln und entwerfen. Mit Erfolg.

Professur für

Benno Schachtner

Ab dem Sommersemester 2020 freuen sich die Studenten der internationalen Gesangsklasse an der Hochschule für Künste in Bremen auf Benno Schachtner. Denn hier leitet er nach seiner Berufung zum Professor durch die Senatorin Dr. Claudia Schilling seine eigene Gesangsklasse.

„Nach vierjähriger Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim freue ich mich nun, mein Wissen und meine Erfahrungen im Rahmen einer Professur für Gesang im Studiengang Historisch Informierter Aufführungspraxis an die nachwachsenden Sängergenerationen weitergeben zu dürfen“, verrät der neuberufene Professor.

Jessica Jans

Die neueste CD ist da

Balthasar Erben

Geistliche Musik aus Danzig

Die renommierten Abendmusiken Basel präsentieren ihre neueste CD Einspielung. Unter der Leitung des an der Schola Cantorum Basiliensis schaffenden Professors Jörg-Andreas Bötticher legen die Musiker eine eindrucksvolle Sammlung instrumentaler und geistlicher Werke des heute wenig bekannten Komponisten Balthasar Erben vor.

Einmal mehr bereichert die Sopranistin Jessica Jans ein eindrucksvoll besetztes Solistenensemble. Nach der Einspielung der CD In Convertendo ist das bereits die zweite Aufnahme mit den Abendmusiken, in der Jessica Jans ihr Können auf eindrucksvolle Art unter Beweis stellt.

 

 

Wer neugierig geworden ist wird hier fündig:

Jugend musiziert

Die große Bühne

„Jugend musiziert“ ist der renommierte Wettbewerb für den musikalischen Nachwuchs. Mit seinen drei Wertungsrunden während der Regional- und Landeswettbewerbe sowie dem finalen Bundeswettbewerb bietet „Jugend musiziert“ die große Bühne, um sein Können in der Öffentlichkeit unter Beweis zu stellen und sich einer fachkundigen Jury zu präsentieren.

Während der Regionalwettbewerbe sind alle sechs teilnehmenden Ensembles der Jungen Streicherakademie Mainz mit ersten Preisen für ihr Können belohnt worden, dreimal davon sogar mit Höchstpunktzahl.

Annette Seyfried freut sich mit ihren Schülern: „Ganz herzlich gratuliere ich unseren Schülerinnen und Schülern zu ihrem tollen Erfolg.“

Auch von mir ein dickes Lob und Applaus.